Mittwoch, 2. März 2011

die lange folknacht: lars-jensen-band.

www.konzertfoto.de

da war vielleicht was los letzten freitag im kulturforum kiel! meine güte-
michael lempelius, genannt "lemmi", veranstalter der folkbühne, die an jedem zweiten montag im stattcafé für jeden offen ist, der zwei, drei stücke wohlfeil vorbereitet hat, lud sechs bands für die lange folknacht ein, und alles, was zwei beine hatte, schien an diesem abend hierher gekommen zu sein. der sauerstoffgehalt im darkroom war jedenfalls sehr überschaubar!

www.konzertfoto.de

angemeldet hatten sich viel mehr gruppen, weshalb einige wochen zuvor in der erbse die glücklichen performer ausgelost worden waren. zu diesen gehörten auch wir, die lars jensen band. die besetzung gemahnt ein bisschen an  das frühere tears-for-bears-line-up:

lars-irish bouzuki, vocals
gesche-flute, fiddle
peter-fiddle
bert-accordion
ebby-bass

aber diese gruppe klingt anders als die ur-band.
in der lars-jensen-band geht es mehr um ruhigere und softere stücke, um schönen, satten, dichten sound, um stimme und instrumentalsoli und natürlich um groove.  neo-folk hat lars als genre angegeben, und tatsächlich ist es schwierig, eine genauere bezeichnung dafür zu finden.

www.konzertfoto.de

nach fünf irishfolkbands und singer-songwritern bildeten wir als letzter act den abschluss des bunten abends, wobei manch jazzig geratenes flötensolo das publikum hörbar überraschte und erfreute.

www.konzertfoto.de

anschliessend feierten wir noch bis zwei uhr nachts im stattcafé, wo ganz zum schluss david sich ans cello setzte und nicht nur frank müller, dem wirt, ein glückseliges dauerlächeln ins gesicht zauberte, sondern sich andächtige stille über die stattliche anzahl wackerer nighthawks senkte.

www.konzertfoto.de


 vielen dank an björn schaller für die fotos!

und hier ein kleiner privater mitschnitt:




Kommentare:

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Ich mag deinen Gesichtsausdruck, wenn du spielst. Du siehst dabei so konzentriert und wunderschön aus.
Leider hab ich den Artikel in der KN nicht gesehen. Ausgerechnet an dem Tag hatte ich keine (...von Kollegen schnorren können).
Herzliche Grüße,
Svenja

yael hat gesagt…

ach danke du...konzentriert ja, aber alles, was darüberhinaus an positivem zu sehen ist, ist vor allem der wahren konzert-foto-kunst von björn schaller zu verdanken! sage wir mal so: wenn der knipst, kann man sich sicher fühlen :)

Hans hat gesagt…

Ich sagte es ja schon.... so langsam wird es Zeit, mal Fanpostkarten zu drucken! Freut mich sehr für dich, dass du immer öfters auftreten kannnst. Und deine Fans auch! :-)

yael hat gesagt…

@ hans: ja, danke...es ist schon fast wieder wie in den 90er jahren. das freut mich auch sehr :)

Anonym hat gesagt…

wer könnte stolzer auf dich sein
als deine
m.

yael hat gesagt…

@ mama: :-)))