Mittwoch, 1. August 2012

kärntner reindling.

ich glaube, dies ist mein lieblingskuchen.
das mir vorliegende original-rezept lautet folgendermassen:

teig:
600g mehl
3 el zucker
2 ganze eier
2 pack hefe
2 eidotter
etwas salz
125g butter + 1/4 l milch ca. bis 37° erwärmen u. in das gemisch geben!
mit schneebesen schlagen bis teig sich vom gefäss löst u. blasen bildet!
ansonsten noch etwas wenig erwärmte milch dazu geben!
10 min. rasten lassen!

fülle:
400g geriebene nüsse mit etwas milch leicht anfeuchten!
zitr.schale + saft dazu.
100g zucker mit zimt
200g rosinen gewaschen, abgstropft und ca. 1/2 std. in etwas rum belassen.

auf 1 bemehlten tuch teig ausrollen, mit nüssen bestreichen.
zucker+zimt daraufstreuen u. die rosinen.
zusammenrollen u. in 1 mit reichlich butter ausgestrichene gugelhupfform hineingeben.
obenauf auch butterfocken verteilen.
nochmals 1/ stunde rasten lassen!

bei 200° backstufe 50-60 min.






also: das mit dem schneebesen....ich nehme da doch lieber ein elektrobetriebenes rührgerät.

und die nüsse müssen unbedingt walnüsse sein!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen