klangkiste.


na, das ist doch mal der wahre spaß!
die kieler klangkiste, seit jahren "die" adresse für musikalische früherziehung, ist in den grasweg gezogen, und ich mit.

endlich mal platz!

hier wird getrommelt und gepfiffen, hier wird gesungen und getanzt.
nein, ich mache keine früherziehung, das machen micho, meike und judith. bei mir kann man dann aber dann weitermachen mit geige oder flöte, gitarre oder klavier, bei phillipp saxophon und klarinette, bei annette blockflöte und fagott. cello bei david ist in planung.


ich bin begeistert von dem turm aus glas, beton, stahl und holz, der gleich neben der trauma in den himmel ragt.


in der obersten etage gibt es einen wunderschönen aufenthaltsraum mit kaffeemaschine und dachterrasse. und jede menge parkplätze gibt's obendrein. was will man mehr?


allerdings beantrage ich faule socke noch bitte einen gläsernen fahrstuhl!

und hier der blick von der dachterrasse:

Kommentare

  1. Fahrstuhl??? Jeder Schritt hält fit.

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zum neuen Domizil! Da könnte ich mich auch wohl fühlen. Ich würde allerdings auch einen Aufzug beantragen, sieht ganz schön hoch aus das Teil. ^^

    AntwortenLöschen
  3. Wow, klasse Räumlichkeiten, da werdet Ihr Euch sicher sehr wohl fühlen! Sieht toll aus! Da bringt das Musikzieren gleich noch mal so viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  4. @ hans: wohl wahr....ich betrachte es auch sozusagen als mein personal gym.

    @ bea: ich sage dir, da hat man den blick über ganz kiel. ansonsten hat hans recht *ächz*

    @ gzi: ja, es ist unglaublich, wie sehr musikunterricht von dem raum profitiert, in dem er stattfindet.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts