Mittwoch, 7. März 2012

pastinaken usw.


letzes jahr hat wohl bei allen vegetarisch orientierten bloggenden oder nichtbloggenden hobbyköchen yotam ottolenghi groß eingeschlagen, und wenn dieses gericht auch am ende recht weit entfernt war von den backblech-pastinaken aus dem buch "plenty", war es ein hit, und das kam durch den famosen dip, der das ganze abrundete. also, es war sehr frei nachempfunden.

3 große pastinaken
3 große süßkartoffeln
5 kleine möhren
4 schalotten, halbiert
eine handvoll kirschtomaten, halbiert
1 zucchino, in würfeln
schwarze oliven
eingelegte kapern
eine handvoll frischen thymianzweige
2 rosmarinzweige
1 knolle knoblauch, einmal in der mitte durchgeschnitten
1 tasse olivenöl

zuerst pastinaken, möhren, süßkartoffeln in pommes-artige schnitze schnibbeln und mit einer halben tasse olivenöl, den schalotten, knoblauch, den kräutern und pfeffer uns salz auf dem backblech vermengen, bei 250 grad umluft ein halbe stunde garen. (wie das schon duftet!)
danach die tomaten und zucchini drunter mischen, nochmal 10 minuten in den ofen.



währenddessen die übrige halbe tasse olivenöl mit dem saft einer limette, einem teelöffel honig, einem esslöffel dijon-senf und einer handvoll glatter petersilie im schnellhacker zu einem glatten sößchen verquirlen und das dann auf das gemüse, vorsichtig vermischen und mit kapern und oliven servieren.

liess sich aushalten..... :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen