Samstag, 23. Oktober 2010

yael's sushi-bar: all you can eat.


trotz meines eher gespaltenen verhältnisses zu dem phänomen sushi (ich weiss immer nicht so, was das eigentlich soll, finde aber, dass es hübsch aussieht) liess ich meiner phantasie freien lauf, kreierte schicke röllchen und klöpschen und fand, dass die schönheiten auf dem teller in direktem gegensatz zu dem in der küche entstandenen schlachtfeld standen.

Kommentare:

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Das sieht wirklich appetitlich aus. Sushi? Der Kindermund denkt immer, das sei hauptsächlich roher Fisch, wenns denn so wäre. Aber es ist doch ehrer kalter Reise mit Beilage. Ich habe es einmal probiert und mochte es gerne, aber wegen der Hydrate esse ich es heute nicht mehr. Eigentlich schade, denn es war lecker (ALDI tiefgefrorene Packung).
Schönes Wochenende wünscht,
Svenja

Mama Matunda hat gesagt…

Mmmhhh lecker, wenn es ordentlich und frisch ist gibt es nicht leckeres. Die Fotos sind wieder sehr sehr schön.
Ein tolles Weekend wünscht Dir Dani

yael hat gesagt…

@ svenja: ja, also-ich käme von mir aus nicht auf die idee, rohen fisch mit kaltem reis zu essen, auch wenn meerrettich dazukommt. dehalb kapier ich den hype eigentlich nicht. aber es bringt spaß herzustellen und anzurichten :-)

@ dani: vielen dank, und dir auch ein schönes wochenende!

Daniela hat gesagt…

Ich hab mich ja auch ewig gewehrt, rohen Fisch mit kaltem Klebreis zu essen, aber irgendwann lagen da so ein paar Happen herum, die ich in die Sojasauce getunkt habe und - yummi!

Inzwischen experimentiere ich mit Frischkäse, Obst, Omelette etc. und es macht einfach Spaß - solange es zusätzlich noch was warmes zu Essen gibt :)

Tolle Bilder, ich könnte glatt schon wieder .... *lach*

yael hat gesagt…

@ daniela: ja, es muss etwas dran sein, das über die optik hinausgeht....also, mein freund mag keinen reis und keinen fisch. komischerweise liebt er aber sushi :-D und das kann doch nicht nur am wasabi liegen?!

zimtapfel hat gesagt…

Aaaaaah! Ich liebe rohen Fisch auf kaltem, klebrigen Reis in mit Wasabi angerührte Sojasauce getunkt! Jammjamm!
Schade nur, das das Zeug so sauteuer ist und ich zum selbermachen zu faul bin. (Obwohl ich sogar schonmal einen Kurs mitgemacht habe...)Aber dem selbstgemachten fehlt auch irgendwie ein bißchen die Magie, die der Sushimeister da mit einarbeitet. ;-)
@Svenja: Wenn dir das Tiefkühlzeugs von Aldi schon geschmeckt hat, dann solltest du unbedingt mal in eine anständige Sushibar gehen. Du wirst es lieben! (Und der rohe Fisch soll sehr gut für die Haut sein, vielleicht überzeugt dich ja dieses Argument. ;-) )

yael hat gesagt…

@ zimtapfel: für das, was du da auf den fotos siehst, hab ich glaube ich drei stunden gebraucht...insofern ist der preis im lokal ja schon gerechtfertigt. aber ich esse dann doch lieber eine scholle mit bratkartoffeln ;)

dieter michalek hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
dieter michalek hat gesagt…

sieht schon lecker aus.
hab bis jetzt erst zweimal sushi gegessen.
einmal im super teuren sushi-restaurant in toronto.
ich fands übel.
und einmal brachte mir ne bekannte eins vom supermarkt mit.
das war super.
was das jetzt über mich und meine geschmacksnerven aussagt ... ??

yael hat gesagt…

@ dieter: das ist ja sehr interessant. ich glaube, ich habe deshalb noch nie ernsthaft sushi in soner nobelbude gegessen, weil das eben so affenteuer ist. supermarkt-sushi hab ich auch mal probiert, also das war ja nur blöd. ich weiss auch nicht...ich würde die zutaten eher sanft in der pfanne schmurgeln, etwas sesamöl drüberträufeln...