Mittwoch, 3. März 2010

no comment.

 erste email des tages: meine mutter. o-ton.


Mensch,Mensch,Mensch............was ist mir nun wieder passiert!!!
 Also, die Doktorin schickt mich zu einem Gefäßarzt, ich ruf da an
  um einen Termin zu machen, die haben aber das für diese Untersuchung
  nötige Gerät nicht
  geben mir zwei Adressen und ich nehme die nächstliegende am Exer
  geh heute morgen dahin und fange an, mit der Tresentante zu plaudern,
  die machte dann auch noch die Vorbereitungen. U.a. erzählte ich ihr
  von diesem unmöglichen Rüpel im Elis.krankenhaus, da würde ich ja ums
  Verrecken nie wieder hingehen, die hört sich alles an, auch, dass ich
  meine Strümpfe damals entsorgt hab (Entsetzen!!!wissen Sie wie teuer
  die sind?)
  na ja, der Dr. kommt rein, ich sterbe fast, er fragt als erstes wes-
  halb ich 1996 die verschriebenen Str. weggeworfen hab - shit!!!war
  ich doch wieder bei dem gelandet.................
  wenn ich nicht tu was er sagt, lehnt er jede weitere  Behandlung ab......
  und nun muss ich Montag wieder hin, bis dahin habe ich gewickelte
  Beine, ist ja schön warm
  es gibt jetzt auch die Strümpfe in lila u.anderen Farben, sehen eigent-
  lich gar nicht schlecht aus, aber stell die vor, ich mit diesen Dingern
  im Garten!!!!!!!!!!!!




  erstmal - ich

Kommentare:

  1. Uuuupppsssss...

    Das nenn ich mal Schnippchen des Schicksals!

    AntwortenLöschen
  2. Ehrlich? Sowas ist mein immerwährender Alptraum.... Aber dass deine Mutter Emails schreibt, erfüllt mich mit Neid. Meine besteht auf Anrufen :-( Von mir, weil Telefon offenbar nur in eine Richtung funktioniert.

    AntwortenLöschen
  3. @ sudda: ja, das ist doch ein echter comedy-sketch, oder?

    @Lily: meine mutter wohnt nur 300m entfernt, und wir sehen uns dauernd, aber sie ist in kürzester zeit ein internetfan geworden, das ist so klasse, und sie schreibt immer mit diesem trockenen humor. aber deine situation ist natürlich die "normale"...
    wo du schon mal da bist: ich werde deine texte sehr vemissen! :-((

    AntwortenLöschen