Dienstag, 20. Juli 2010

aba & yael unterwegs.






welch gute idee der aba da neulich hatte....
in anbetracht seiner fähigkeit, mit den tieren zu sprechen, wie man hier sehen kann








dachte er, eine shofar-produktion würde ihm freude bereiten und ihm in der quickborner umgebung möglicherweise eine art  monopolstellung sichern. man könne ja auch gleichzeitig wochenend-workshops zum erlernen der vier signale, die traditionell auf dieser jüdischen vuvuzela gespielt werden, geben.






ich freute mich sehr, daß endlich mal eine lukrative geschäftsidee geboren war und auch über meine einbindung als instructor wurde ernsthaft verhandelt und mein zukünftiger chef lud mich zwecks vertragsunterzeichnung zum cappuccino ein.







aba, aufgrund der jahrtausendealten tradition seines volkes in handelsdingen sonst durchaus firm, hatte allerdings nicht bedacht, daß ein solches horn




unmöglich von einer gemeinen holsteiner bauernziege würde generiert werden können, und womöglich überhaupt gar nicht von einem paarhufigen tier stammt, und somit fiel unsere unkoshere idee leider ins wasser und wir fuhren direkt von der ziegenkoppel weiter zum flohmarkt.




wir sind ein hochtrainiertes flohmarkt-team.
ein raunen geht durch die menge, wenn wir aus dem wagen steigen und uns strahlend erstmal dem blitzlichtgewitter der fotografen stellen.





händler versuchen hektisch, ihre waren in sicherheit zu bringen, denn sie wissen, aba kriegt alles zu dem preis, den er sagt, und zum schluß ist man froh, wenn man ihm nicht noch geld dazu gegeben hat. 
nachdem ich grob überschlagen habe, was ich gerne hätte, was ich noch lieber hätte und ohne was ich diesen ort auf keinen fall verlassen werde, halte ich mich im hintergrund und beschäftge mich zur tarnung beispielsweise mit bücherkäufen. 10 stück 4 euro, das schindet zeit, und ich bin beim wühlen zum glück weit weg von dem, was der aba da so treibt an den ständen. denn dann würde ich alle zwanzig sekunden im erdboden versinken.

wichtig ist natürlich schon beim sichten der ware die richtige mimik. bei kostbarkeiten, die einem das herz im halse schlagen lassen, ist es völlig unangebracht, dieses in irgendeiner weise zum ausdruck zu bringen.


völlig falsch.
kann fatale folgen haben und im schlimmsten fall zum supergau führen, nämlich daß die gegenstände, von denen man nicht wußte, wie man bisher ohne sie gelebt hat, nicht mit nachhause kommen.

ungleich förderlicher ist folgende attitüde:








und wenn ich dann mit größtmöglicher beiläufigkeit, das angekotzte gesicht unverändert  beibehaltend, innerlich aber freudig gespannt wie ein flitzbogen, so ein paar stände weiter gedödelt bin, und der aba im stechschritt zurück zu meinem herzenswunsch, um den deal abzuwickeln, drehe ich mich immer mal so um und guck, und zu 90% sehe ich ihn kurze zeit später, über alle köpfe hinweggrinsend sich forschen schrittes einen weg durch das gewühl bahnend mit der gitarre, der geige, dem echsenleder-portemonnaie, der stehlampe, dem teeservice, der berglandschaft, dem geweih (neuester sammelspaß)...je nachdem, worauf mein höheres selbst meine aufmerksamkeit so gelenkt hatte zuvor. und logischerweise meistens noch weit unter dem von mir gesetzten preislimit, jepp! das ist das wahre weihnachtsgefühl! und später zuhause, wenn wir alles aufbauen und erstmal so lassen, das ist dann die echte bescherung!

Kommentare:

  1. "Ruf sie doch noch mal!"
    *lol*
    Und dabei fällt Dir vor Kichern nicht die Kamera aus der Hand? Respekt!
    Ihr seid echt ein cooles Paar und ein SpitzenFlohmarkt-Team!
    Freue mich sehr auf weitere Stories!

    AntwortenLöschen
  2. @ juliane: kommen :-) *grins*

    AntwortenLöschen
  3. Hattet ihr nicht schon ein Schachbrett?

    AntwortenLöschen
  4. @ mkh: war ich auch der meinung, aber diesmal waren die figuren ja soooooooooooo schön! (dabei sind sie aus plaste mit schweißnaht- wenn auch massiv).

    AntwortenLöschen
  5. Verständlich... Das Teil in der Mitte könntet ihr jedenfalls zum Ventilator nachrüsten, für die heißen Tage. Sieht lustig aus! Wieviel wollt ihr für die Gitarre haben?

    AntwortenLöschen
  6. @ mkh: du willst mir nicht sagen, daß du in dem ventilator für superheisse schachpartien nicht eine wunderschöne erzgebirger weihnachtspyramide erkennst. ein bislang unerfüllter kindheitswunsch! :-)
    und wie lange hab ich auf eine flohmarkt-gitarre gelauert! heute wird sie besaitet und kommt abends mit zum strand,schön guantanamera singen :-)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, danke für deinen Kommentar :-)
    Ich selbst hab nur eine "normale" Digitalkamera von Fuji (die silberne auf den Bildern), allerdings hab ich auch ein Paar der Fotos mit der Spiegelreflex (einer Canon) meiner Freundin gemacht. :-)
    Hoffe ich kann dir weiterhelfen,
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. @ victoria: ich finde deine bilder prima, du hast ein sehr gutes auge. manchmal machen diese einfachen digi-cams fürs internet ganz hervorragende fotos, deshalb fragte ich :-)

    AntwortenLöschen
  9. Is das Schachspiel noch zu haben..?Bei 5 € bin ich dabei..aber denn nachher...

    AntwortenLöschen
  10. @ jürgen: um gottes willen...das heiss erhandelte schachspiel!

    http://yael365.blogspot.com/2010/06/schachmatt.html

    spielst du schach??

    AntwortenLöschen