Montag, 8. Februar 2010

michael jackson und der incredible t-shirt-folder.

also: was hat michael jackson mit ordentlich zusammengelegten t-shirts zu tun? das ist ebenso einfach wie kompliziert: da david -genannt aba- nicht nur der coolste celloboy sowohl der westlichen als auch der östlichen hemisphäre ist, hat er während seiner langen jahre in den studios von hollywood auch den earth-song mit aufgenommen (ja, er hat mit michael gesprochen!)- ergo flattern jetzt tantiemen-schecks in haus, was wiederum bedeutet, daß geld für allen möglichen unnützen kack ausgegeben werden kann. wie zum beispiel dieses orange plastikklappdings bei lidl. ok-2,99. genehmigt. zuhause erweist sich, was ich im laden für den größten bullshit hielt, als revolutionärer haushalts-segen. wie aba hier am ungebügelten objekt demonstriert, funktioniert das kleine patent ganz ausgezeichnet und wirkt auch bei pullovern!  (das läßt mich im hinblick auf meine feng-shui-bestrebungen hoffnungsvoll aufatmen.)

Kommentare:

Sudda Sudda hat gesagt…

Hallo Yael!

Komme auf Gegenbesuch vorbei. Schön ist es hier.

Und echt... das Teil funktioniert richtig gut?

Ich habe das Mal in einer Werbung gesehen, den Nutzen aber angezweifelt.

Liebe Grüße
Sudda

yael hat gesagt…

Hi Sudda :-))) *freu*

Jepp,das Teil funzt!
Und das sogar bei zwei linken Händen...

daniela hat gesagt…

Das funktioniert echt? Cool!

Werde Dein Blog mal in meine Kieler Blog-Sammlung aufnehmen - ich hoffe das ist okay? ;)

yael hat gesagt…

Hallo Daniela,
für mich ist es eine totale Ehre, in einer Kieler Blogsammlung zu stehen *FREU*!!!!!!!!!!!!!!!